Türkei will EM 2016

em2016_281209_teaser_gr_thmerged.jpg

Die 15. Fußball-Europameisterschaft wird im Sommer 2016 erstmals mit 24 Teams ausgetragen.

Die Türkei bewirbt sich nun schon zum dritten Mal in Folge um die Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft. Für die EM 2008 bewarb man sich gemeinsam mit Griechenland. Für die EM 2012 bewarb sich die Türkei allein um die Ausrichtung.

Es soll in 8 Städten und 9 Stadien gespielt werden. In Istanbul wurden mit dem Atatürk-Olympiastadion und der Türk Telekom Arena zwei Stadien ausgewählt. Die Türk Telekom Arena ist momentan in der Bauphase und wird voraussichtlich im Oktober 2010 fertiggestellt sein. In Kayseri steht mit dem Kayseri-Kadir-Has-Stadion das erste Stadion bereit, das für das Turnier einsatzbereit wäre. In Ankara, Antalya, Bursa, Eskisehir, Izmir und Konya sollen neue Stadien errichtet werden.

Neben der Türkei haben sich bislang Schottland, Wales und Nordirland, die sich gemeinsam bewerben wollen, und Frankreich für die Austragung der Fußball-Europameisterschaft beworben. Am 27. Mai 2010 wird die Uefa über die Vergabe der EM 2016 entscheiden.