Türkei wichtiger Handelspartner für Deutschland

wirtschaft_030412_teaser_gr_thmerged.jpg

Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden, vervierfachte sich in den letzten zehn Jahren der deutsche Export in die Türkei. Im gleichen Zeitraum hat Deutschland seine Importe aus der Türkei verdoppelt.

Allein im letzten Jahr importierte die Türkei Waren im Wert von 20,1 Milliarden Euro und exportierte Ware im Wert von 11,7 Milliarden Euro. Somit liegt die Türkei beim Import auf dem 15. Platz und beim Export auf dem 20. Platz der Handelspartner von Deutschland. Am meisten kaufte die Türkei Autos, Autoteile und Maschinen ein. Deutschlands Hauptimporte aus der Türkei fielen auf den Textilsektor ein. Deutschlands wichtigste Handelspartner sind Frankreich und die USA. Frankreich importierte Ware im Wert von 101,5 Milliarden Euro und die USA im Wert von 73,6 Milliarden Euro.

Das Wirtschaftswachstum in der Türkei lag im letzten Jahr mit 8,5 Prozent auf Rekordniveu. Somit lag die Türkei nach China auf dem zweiten Platz, der am schnellsten wachsenden Länder.