Türkei Wahlen: Chaos bei Wahlkampfauftritt von Erdogan

tuerkei-wahlkampf-010611_teaser_gr_thmerged.jpg

Im äußersten Nordosten der Türkei kam es am Dienstag (31.05) zu schweren Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Dabei wurde ein Polizist schwer verletzt.

Bei den Ausschreitungen in der Stadt Hopa kam es während eines Wahlkampfauftritts des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan zu teils chaotischen Verhältnissen. Die Polizei ging mit Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor, nachdem die Demonstranten die Fahrzeuge von AKP-Funktionären mit Steinen beworfen haben.

Ein Polizist in dem Wahlkampf-Konvoi wurde von einem Stein getroffen und fiel auf die Strasse. Der Beamte wurde dann von einem nachfolgenden Fahrzeug überrollt und lebensgefährlich verletzt. Einer der Demonstranten starb an einem Herzinfarkt, nachdem er Pfefferspray eingeamtet haben soll.