Türkei verschenkt Sieg gegen Österreich

tuerkei_070911_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Türkei hat es verpasst im Kampf um den zweiten Tabellenplatz den Vorsprung auf Belgien entscheidend zu vergrößern. Durch das torlose Remis gegen Österreich beträgt das Polster auf Belgien jetzt 2 Punkte bei noch zwei ausstehenden Spielen. Dabei trifft die Türkei auf Deutschland und Aserbaidschan. Die Belgier bestreiten die letzten beiden Spiele gegen Kasachstan und Deutschland.

Im mit 47 500 Zuschauern ausverkauften Ernst-Happel-Stadion begannen die Gastgeber besser und hatten durch Alaba und Arnautovic die ersten Torchancen. Die erste Torchance für die Türkei hatte Arda Turan nach einem Solo. Burak Yilmaz vergab kurz vor der Pause die zweite gute Torchance der Türkei.

In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams nur wenige Torchancen. Burak Yilmaz scheiterte in der 69. Minute mit einem Kopfball an der Latte. In der Nachspielzeit hatte das Team von Guus Hiddink die große Chance zum Siegtreffer. Arda Turan scheiterte aber mit einem Foulelfmeter am Torwart der Österreicher und vergab somit die große Chance den Vorsprung auf Belgien entscheidend zu vergrößern.