Türkei: Über 90.000 Teenie-Mütter

muetter-tuerkei_011113_teaser_gr_thmerged.jpg

Aus dem aktuellen Weltbevölkerungsbericht des Populationsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) geht hervor, dass jedes Jahr rund 7,3 Millionen Mädchen unter 18 Jahren ein Kind bekommen. Auch in der Türkei ist der Anteil minderjähriger Mütter immer noch sehr hoch. Rund 91.000 Mädchen unter 18 gebären jedes Jahr ein Kind in der Türkei. Zahidul Huque, Türkei-Vertreter des Populationsfonds, sagte: „Das Verhältnis der Teenager-Geburten liegt bei 29 pro 1000 Frauen. Das Verhältnis in Westeuropa liegt bei rund 4 pro 1000.“ Die Städte mit dem höchsten Anteil minderjähriger Mütter sind Van, Siirt, Bitlis, Agri, Kars, Mus, Kilis, Nigde, Igdir und Sanliurfa.

Weltweit sind rund 2 Millionen der Teenie-Mütter sogar unter 15 Jahre alt. Der höchste Anteil an minderjährigen Müttern findet sich mit 51 Prozent in Niger, gefolgt von Chad mit 48 Prozent, Mali mit 46 Prozent, Guinea mit 42 Prozent und Mosambik mit 40 Prozent. In den ärmeren Regionen der Welt wird so fast jedes fünfte Mädchen Mutter bevor es 18 Jahre alt ist. Das Problem kann nur mit besserer Aufklärung und vor allem mit Bildung angegangen werden.

Verwandte Themen