Türkei: Süper Lig startet später

superlig_260711_teaser_gr_thmerged.jpg

Nachdem schon das für den 31. Juli angesetzte Finale des Super Cups verschoben wurde, ist jetzt auch der Start der türkischen SüperLig wegen des Manipulationsskandals verschoben worden. Wie die türkische Fußball Föderation (TFF) am Montag (25.07) bekannt gab, soll die Saison in der Türkei jetzt erst am 5. September beginnen. Ursprünglich sollte die SüperLig schon am 5. August starten.

Der Präsident des türkischen Fußballverbands, Mehmet Ali Aydinlar, bestätigte die Verschiebung des Saisonstarts vor Journalisten. Der Verband will damit mehr Zeit für die Ermittlungen im Manipulationsskandal gewinnen.

30 Spieler, Manager und Trainer mehrerer Vereine sitzen wegen der angeblichen Spielmanipulationen derzeit in Untersuchungshaft. Darunter befindet sich auch Fenerbahces Präsident Aziz Yildirim.