Türkei: Steuereinnahmen sprudeln

tuerkei_Steuereinnahmen_080312_teaser_gr_thmerged.jpg

Der türkische Finanzminister konnte sich über ein Steuerplus von 20,5% freuen. 253 Milliarden TL betrugen die Steuereinnahamen in 2011. 2010 lagen die Einnahmen noch bei 210 Milliarden TL.

Mit 64 Milliarden TL spülte die "Besondere Verbrauchssteuer" ÖTV die meisten Einnahmen in die Kasse. Die ÖTV wird u.a. auf Kraftstoff, Alkohol und Telefonnutzung erhoben. Beim Kauf neuer Fahrzeuge liegt die Zusatzsteuer je nach Hubraum bei 38% und 84%. Auf Platz 2 lag die Lohnsteuer mit 44 Milliarden. Gefolgt von der Mehrwertsteuer (KDV) auf Platz 3 mit 30 Milliarden TL.

Istanbul lieferte mit rund 50 Milliarden TL ein Fünftel der Steuereinnahmen. Gefolgt von den Provinzen Ankara, Bursa, Izmir, Kocaeli und Antalya.