Türkei stellt eigenes Kriegsschiff vor

kriegsschiff_171011_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Türkei hat zum ersten Mal ein eigenes Kriegsschiff entwickelt und gebaut. Die "Heybeliada" wurde nun in Betrieb genommen. Gestern wurde das Schiff den Medienvertretern und der Allgemeinheit vorgestellt. Die "Heybeliada" ist das erste von 12 Kriegsschiffen, die im Rahmen des nationalen Schiffsprojektes MILGEM gebauten werden.

Die "Heybeliada" sei mit modernster Technik ausgerüstet und damit anderen Kriegschiffen überlegen, hieß es aus Militärkreisen. Aus heimischer Technik ist auch das leichte Waffensystem des Kriegsschiffes. Zudem ist es mit Ziel Ortungs- und Beobachtungssystemen, Lenkraketen, Unterwasser-Torpedos, elektronische Störanlagen und lasergestütztem Warnsystem ausgestattet.

Das Kriegsschiff ist ganze 99 m lang und 14,4 m breit. Die "Heybeliada" wird in Gölcük stationiert.

Verwandte Themen