Türkei steigert den Fischexport

fische_190312_teaser_gr_thmerged.jpg

Seit dem das türkische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Viehzucht die Fischproduktion fördert, ist sie zwischen 2002 bis 2011 um 202% gestiegen. Letztes Jahr wurden 185.000 Tonnen produziert und die Türkei landete mit diesem Ergebnis auf dem dritten Platz der am schnellsten wachsenden Länder in der Fischproduktion. Sie erzielte außerdem den ersten Platz in der Forellenzucht in den EU Ländern.

Nach den Angaben der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO exportiert die Türkei bis zu 80% seiner Produktion in die europäischen Länder. In Europa ist der Verkaufsanteil von Goldbrasse und Barsch um die 25% gestiegen. Seit einiger Zeit legt die Türkei Wert darauf, die künstlichen Riffe zu schützen und zu erhalten. Gezielt wird damit versucht den illegalen Fischfang zu stoppen und eine umweltfreundlichere Zucht zu ermöglichen. Hierfür startete das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Viehzucht ein Pilotprojekt im Jahr 2010.

Verwandte Themen