Türkei rügt höchste Schweizerin

Womanizer-Qualitäten

Die Nationalratspräsidentin der Schweiz, Chiara Simoneschi-Cortesi, hielt im April diesen Jahres vor der Gesellschaft Schweiz-Armenien eine Rede.

Laut Simoneschi-Cortesi, habe der Nationalrat 2003 beschlossen den Völkermord von 1915 anzuerkennen.

Dies wurde durch die türkische Botschaft scharf kritisiert, weil dies der offiziellen Haltung der Schweiz widerspreche. In ihrem Antwortschreiben möchte sie die Türkei auf den Beschluss des Rates von 2003 hinweisen.

Verwandte Themen