Türkei: Rekord bei Autoexporten

tuerkei_autoexport_150414_teaser_gr_thmerged.jpg

Laut neusten Zahlen des Uludag Automobilexportverband (OIB) sind die Exporte der türkischen Autoindustrie im vergangenen Monat auf ein neues Rekordhoch geklettert. Den veröffentlichten Zahlen zufolge wurden im März Fahrzeuge und Ersatzteile im Wert von 2,1 Mrd. US-Dollar in Auslandsmärkte exportiert. Der Anstieg im Vergleich zum Vorjahresmonat lag bei 14 Prozent.

OIB-Vorstandschef Murat Sabuncu sagte, dass ein Großteil der Exportsteigerung aus der wachsenden Nachfrage aus den EU-Ländern hervorgeht. Demnach haben die Lieferungen in EU-Märkte im März um 22 Prozent zugenommen.

Im ersten Quartal 2014 hat die türkische Automobilbranche Waren im Wert von 5,5 Mrd. US-Dollar exportiert. Bis zum Jahresende rechnet der türkische Automobilexportverband mit einer Gesamtexportsumme von rund 23 Milliarden US-Dollar.

Die großen Automobilhersteller wie Ford, Fiat, Hyundai, Renault, Toyota und Honda haben im Jahr 2013 über 1,13 Millionen Fahrzeuge in der Türkei produziert.