Türkei: MAN erhält Großauftrag

man_170412_teaser_gr_thmerged.jpg

Das türkische Verkehrsunternehmen EGO-Ankara hat beim deutschen Nutzfahrzeughersteller MAN 250 Gelenkbusse mit CNG-Antrieb bestellt. Die MAN-Fahrzeuge sind die ersten Gelenkbusse mit Erdgasantrieb, die in der Türkei zum Einsatz kommen werden. Bis 2013 sollen alle Busse ausgeliefert werden. EGO-Ankara hat schon zu Beginn der 90er Jahre begonnen, einen Großteil seiner Omnibusflotte auf Gasantrieb umzustellen, um die Luftreinhaltung in der Stadt zu fördern. Heute besitzt EGO-Ankara mit über 1000 MAN Lion’s Classic CNG die größte Gasbusflotte weltweit.

Die nun bestellten, 18 Meter langen Gelenkbusse, verfügen über vier Türen und eine ausklappbare Rampe für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer. Die Busse bieten 36 Sitz- und 116 Stehplätze und werden im MAN Werk in Ankara gefertigt. Für den Antrieb der Busse sorgt der 310 PS starke, besonders umweltfreundliche 6-Zylinder-Erdgasmotor E28. Um die Fahrer zu entlasten wählte EGO Ankara ein 6-Gang-Automatikgetriebe.

Verwandte Themen