Türkei: In Eskisehir soll ein Elektroauto in Serie gehen

Elektroauto-Tuerkei_191114_teaser_gr_thmerged.jpg

Kuratoriums-Mitglied und Projektleiter für F & E der BEG AS, Meliha Yildiz, sagte in einem Interview gegenüber türkischen Medien, das sie in 2016 planen ein heimisches Elektroauto ab 2016 in Serie zu produzieren. An dem Projekt würden auch Akademiker aus verschiedenen Universitäten der Türkei mitarbeiten.

Der Projektverantwortliche Melih Yild?z sagte bei seiner Erklärung, dass sie an zwei unterschiedlichen Modelvarianten arbeiten. Die Fahrzeuge würden bis Ende 2015 als Prototyp hergestellt. Nach einer weiteren Testphase und einem Feinschliff werde das Elektroauto 2016 in Serie dem Kunden zum Kauf angeboten.

In Istanbul ist bereits Mitte 2013 das erste türkische E-Fahrzeug des Herstellers DMA auf den Markt gekommen. Laut Angaben von DMA hat das E-Auto im Stadtverkehr eine Reichweite von 280 km und kann mit einem einfachen Adapter, der in eine Standard-Steckdose passt, aufgeladen werden. Eine rund 8-stündige Ladezeit kostet laut Hersteller etwas 4 US-Dollar.

Auch in der türkischen Provinz Antalya wurde ein Elektroauto Made in Turkey vorgestellt. Der kleine Elektrosportler erinnert von der Form stark an den Porsche Speedster aus den 50er Jahren. Das Elektroauto wird in einer sehr kleinen Serie von 4 Fahrzeugen pro Monat gefertigt.