Türkei führt Treibstoff-Subvention ein

Tuerkei-Treibstoff_2000815_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Treibstoff-Subvention in Höhe von 6000 US-Dollar pro Flug für Reiseveranstalter wird es vom 15. September bis zum 30. November geben. Das bestätigte der Minister für Kultur und Tourismus Ömer Celik.

Die Unruhen an den türkischen Grenzen haben dem Tourismus zugesetzt. Hinzu kommt die wirtschaftliche Krise in Russland, die sich ebenfalls negativ auf den Tourismus der Türkei auswirkt. Die Folgen sind alarmierend. Um 40 % ist die Zahl der Touristen aus Russland gefallen.

Die türkische Regierung hat sich daher entschlossen, die Tourismusindustrie zu stützen. Das Tourismus-Konjunkturpaket richtet sich an Flugzeuge aus Russland, der Gemeinschaft unabhängiger Staaten und dem Iran. Das türkische Ministerium arbeitet hier mit Reiseveranstaltern zusammen, um den Rückgang an Touristen zu stoppen.

Auch Spanien, Frankreich und Italien, die Tourismuswettbewerber der Türkei, haben einen deutlichen Rückgang von Touristen aus Russland zu verzeichnen.

Russische Touristen machen einen großen Anteil der Touristen in der Türkei aus. Die Treibstoff-Subventionen sollen die Auswirkungen auf das Land einschränken.