Türkei fordert Ende der Gewalt in Syrien

assad-221111_teaser_gr_thmerged.jpg

Erneut versucht die Türkei den Druck auf Syrien zu erhöhen und hat Baschar Assad aufgefordert, der Gewalt ein Ende zu setzen und humanitäre Hilfsleistungen zuzulassen.

Im UN-Menschenrechtsausschuss hat die Türkei einen Entschließungsentwurf zum Thema "Menschenrechte und humanitäre Lage in Syrien" eingereicht. Dieser wurde mit 37 zu 3 Stimmen angenommen. In dem Beschluss werden die in Syrien weit verbreiteten Menschenrechtsmissachtungen verurteilt.

Die Türkei forderte zudem eine Genehmigung des Syrien-Besuchs der UN-Nothilfekoordinatorin Valerie Amos. Wie aus dem Außenministerium verlautete, werde die Türkei auch weiterhin alle erdenklichen Bemühungen leisten, um den Leiden des syrischen Volkes ein Ende zu bereiten.