Türkei feiert Sieg gegen Niederlande

tuerkei_em_070915_teaser_gr_thmerged.jpg

Nach dem enttäuschenden 1-1 am vergangenen Donnerstag im Heimspiel gegen Lettland hat die türkische Elf am Sonntag in Konya mit einem souveränen 3-0 über die Niederlande die Chance zur Teilnahme an der Europameisterschaft in Frankreich im kommenden Jahr gewahrt.

Das Team von Fatih Terim erwischte einen Traumstart in die wichtige Partie. Nach schöner Vorarbeit von Arda Turan gelang Özyakup von Besiktas schon in der 8. Spielminute die Führung für die Türkei. Turan vom FC Barcelona erhöhte in der 26. Minute sogar auf 2-0 für die Gastgeber.

Nach der Pause beschränkte sich die türkische Elf auf das verwalten der Führung. Zwar kamen die Niederländer zu einigen Torchancen, doch der Anschlusstreffer sollte nicht fallen. In der Schlussphase sorgte Burak Yilmaz mit dem 3-0 für die endgültige Entscheidung.

Die Türkei liegt jetzt mit 12 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an den Playoffspielen berechtigt. Die Niederländer liegen zwei Punkte hinter der Türkei und müssen auf einen Ausrutscher der Türken in den letzten beiden Gruppenspielen am 10. und 13 Oktober hoffen. Dann geht es für das Team von Fatih Terim gegen die bereits qualifizierten Teams Tschechien und Island.