Türkei erhöht Steuern auf Alkohol

alkohol_291010_teaser_gr_thmerged.jpg

Seit Donnerstag (28.10) gelten in der Türkei die erhöhten Steuersätze für Alkohol. Dabei hat die türkische Regierung um Ministerpräsident Recep Tayyip den Steuersatz um bis zu 30 Prozent angehoben. In Kürze sollen auch die Raucher durch eine steigende Tabaksteuer zur Kasse gebeten werden.

Beim Alkohol wurde die Steuer auf Wein um 25 Prozent, auf Bier um 26 Prozent und auf das Nationalgetränk Raki sogar um 30 Prozent erhöht. Durch die Erhöhung der Alkoholsteuer sollen im kommenden Jahr rund 1,85 Milliarden Euro in die Staatskassen fließen. Laut Medienberichten ist der Alkoholkonsum in der Türkei in den letzten Jahren stark gestiegen.

Verwandte Themen