Türkei baut Fischabsatz aus

export_18082011_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Türkei baut ihren Fisch-Export beständig aus. Viele der von Europäern verzehrten Fische kommen aus türkischen Gewässern. Beispielsweise jeder vierte Meerbarsch und jede vierte Goldbrasse, die in Europa auf dem Teller landet, sind aus der Türkei. Neue Absatzziele des schnell wachsenden Fischgeschäfts sind die Märkte in Russland und im Nahen Osten.

Die Türkei ist bei der Zucht von Speisefischen zum Europäischen Marktführer aufgestiegen. In den vergangenen Jahren stieg die Fischproduktion um 150% an und erreichte die 200 tausend Tonnen-Marke.

Bemessen an der Zuchtkapazität liegt die Türkei im weltweiten Ranking auf Platz 3. In 2010 wurde ein Export in Höhe von 342 Millionen Dollar realisiert. Etwa 80% dieser Fische wurde nach Europa ausgeführt. Die Türkei fokussiert sich nun auf den russischen Fischmarkt.

Verwandte Themen