Türkei: Animation im Hotel hat hohen Stellenwert

tuerkei_animation-hotel_300614_teaser_gr_thmerged.jpg

Bei einem Urlaub in der Türkei achten Gäste auf Sauberkeit im Hotel und auf individuelle Einrichtung. Bei der Einrichtung spielt die Qualität des Betts eine wichtige Rolle und ein Fernseher im Zimmer ist unerlässlich. Für den Kontakt der Hotelgäste untereinander und für abendliche Abwechslung abseits des Strands sorgt das hoteleigne Animationsprogramm, das bei den Gästen ebenfalls hochwertig sein muss.

Seit den 80er-Jahren gibt es vorwiegend in Fünfsternehotels der Türkei Animationsangebote. In Antalya geben Luxushotels über 2,5 Millionen Euro im Jahr für die Unterhaltung ihrer Gäste aus. Das Animationsteam des Hotels arrangiert ein Unterhaltungsprogramm für 14 Tage, das sich alle zwei Wochen wiederholt. Der Tag eines Animateurs beginnt um 9.30 Uhr und endet um 01.00 Uhr.

Das Team ist nicht nur für die abendliche Unterhaltung zuständig. Auch die sportlichen Aktivitäten am Pool und am Strand gehören dazu. Nicht zu vergessen sind die kleinsten Gäste. In Kinderklub gibt es kindgerechte Betreuung und Programme. Wettbewerbe und spezielle Partymottos für die Nacht, sei es in der Disco oder am Strand, zählen zu den Urlaubshöhepunkten.

Der Vorsitzende des Vereins professioneller Animationsmanager, Murat Gencer, sagte, dass nahezu in allen Hotels in und um Antalya sowie Bodrum Animationsgruppen für die gute Laune ihrer Gäste sorgen. Für 40 Millionen Touristen seien zehn Tausend Animateure von morgens bis in die Nacht im Einsatz.

Verwandte Themen