Türkei: 6 Millionen neue Arbeitsplätze

Ali-Babacan-270513_teaser_gr_thmerged.jpg

Das gute Wirtschaftswachstum in der Türkei hat auch den Arbeitsmarkt stark belebt. Allein in den letzen fünf Jahren sind in der Türkei rund sechs Millionen neue Arbeitsplätze entstanden.

Die Zahlen gab der stellvertretende türkische Ministerpräsidenten Ali Babacan jetzt auf einer Sitzung des Institute of International Finance (IFF) in New York bekannt. Babacan sagte auch, dass das BIP der Türkei von 230 Mrd. USD im Jahr 2002 auf 820 Mrd. USD im Jahr 2013 gestiegen ist.

Durch das rasante Wirtschaftswachstum der Türkei sei auch die Beschäftigungsrate in den letzten 5-6 Jahren deutlich gestiegen, so Babacan. "Seit 2009 schaffte die türkische Wirtschaft 6 Millionen Arbeitsplätze" sagte der stellvertretende Ministerpräsident der Türkei. Allein im letzten Jahr wurden ca. 1,2 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die Arbeitslosenquote in der Türkei lag im Mai 2014 bei rund 9,5 Prozent. Im Frühjahr 2009 lag die Quote noch bei knapp 14 Prozentpunkten.

Das BIP der Türkei wuchs um 4 Prozent im Jahr 2013, während die Wachstumsrate im ersten Halbjahr des Jahres 2013 sich auf 3,3 Prozent belief.

Verwandte Themen