Türkei: 10 Tote bei Busunfall

busunfall_080611_teaser_gr_thmerged.jpg

Bei einem schweren Busunglück am Mittwochmorgen (08.06) kamen in der Provinz Giresun mindestens 10 Menschen ums Leben. 28 weitere Personen erlitten zum Teil schwere Verletzungen.

Der Linienbus mit 43 Passagieren an Bord war auf dem Weg von Istanbul nach Trabzon. In der im Nordosten der Türkei gelegenen Stadt Giresun ist der Bus von der Strasse abgekommen und anschließend gegen ein Verkehrsschild geprallt. Der Bus überschlug sich, fing Feuer und brannte aus. In der türkischen Presse wird vermutet, dass der Busfahrer am Steuer eingeschlafen sein könnte.

Laut Aussage des Gouverneurs von Giresun Dursun Ali Sahin kann die Anzahl der Toten noch weiter steigen, da viele der verletzten noch in Lebensgefahr schweben.

Verwandte Themen