Türk-Telekom-Arena wird eingeweiht

tuerktelekomarena_021210_teaser_gr_thmerged.jpg

Endlich ist es soweit. Nach gut 3 Jahren Bauzeit kann Galatasaray bald seine neue Arena in Betrieb nehmen. Die Türk-Telekom-Arena wird am 15. Januar offiziell mit einem Spiel gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam eingeweiht.

Das neue Wohnzimmer der „Löwen“ bietet Platz für 52.650 Zuschauer und wird nach der Fertigstellung zu den modernsten Stadien Europas gehören. Eine Besonderheit am Stadion ist das ausfahrbare Dach, welches das erste in der Türkei sein wird. Die zwei Klappen für das Dach werden aber erst im Mai 2011 installiert. Unterhalb des Spielfeldes wird eine Rasenheizung installiert.

Für die Architektur der Türk-Telekom-Arena ist die deutsche Architekturfirma asp aus Stuttgart verantwortlich. Die Firma ist ebenfalls zuständig für die Renovierung der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart. Die Baukosten für die Türk-Telekom-Arena belaufen sich auf geschätzte 230 Millionen Euro.

Im kommenden Sommer will Galatasaray ein großes Sommerturnier in der Türk-Telekom-Arena ausrichten. Als mögliche Teilnehmer werden der Arsenal London, Real Madrid, der AC Mailand, die Boca Juniors und Erzrivale Fenerbahce gehandelt.