Tourismus der Türkei 2013

tourismus-tuerkei-2013_270813_teaser_gr_thmerged.jpg

Das Ministerium für Kultur und Tourismus hat seine jüngsten Zahlen über den Tourismus im Land veröffentlich. Hiernach sie die Zahl der ausländischen Touristen um 10,7% gestiegen. Damit waren von Januar bis Juli 2013 rund 19 Millionen Besucher in der Türkei. Den Zahlen nach stammen 10 Millionen der Urlauber aus Europa und 4,8 Millionen aus den ehemaligen Sowjetstaaten.

Mit 6 Millionen Touristen gehört Antalya zu der am meisten besuchten Stadt. Auf Platz zwei folgt die türkische Metropole Istanbul mit 5,8 Millionen Besuchern. An dritter Stelle steht Mugla. Überwiegend kommen Touristen aus Deutschland, folgt von Russland und Großbritannien, zum Urlaub in die Türkei.

Zu den 10 häufigsten Urlaubern zählen Georgier, Bulgaren, Niederländer, Belgier, Iraner, Franzosen und Menschen aus den USA. Auch bei Israelis ist die Türkei beliebt. Ihre Zahl hat sich nahezu verdoppelt.

Verwandte Themen