Tolga Karel bekommt Besuch vom Gerichtsvollzieher

karel_190410_collage.jpg

Tolga Karel ist nicht nur als Schauspieler aus der Kult-TV-Serie "Yaprak Dökümü" in der Rolle als "Oguz" bekannt, sondern auch als Kino und Theater Kritiker. Während der Schauspieler derzeit in Panama bei dem Fernsehwettbewerb "Survivor" teilnimmt, muss sich seine Ehefrau Günay Musayeva um den Gerichtsvollzieher kümmern.

Gestern wurde das Haus von Tolga Karel in Beylerbeyi von einm Gerichtsvollzieher aufgesucht. Grund für dessen Besuch war eine Summe in Hohe von 20 Tausend Lira aus einem Gerichtsurteil im Jahr 2004, die noch zur Zahlung offen stand. Zur Eintreibung des fälligen Betrags wollte der Beamte das Haus des Schauspielers pfänden.

Die Ehefrau Günay Musayeva war schockiert, als sie die Gerichtsvollzieher vor sich sah. Sie rief sofort ihren Schwiegervater an, der herbeieilte und mit den Beamten verhandelte. Es nutzte aber nichts, den Gerichtsvollziehern sein Ehrenwort zu geben, dass das Geld so schnell wie möglich bezahlt wird. Es blieb nur der Weg zur Bank, um die Geldschulden des Sohns vor Ort zu tilgen. Die Beamten zogen ab und die Familie Karel konnte aufatmen.