Tayyip Erdogan im Iran

erdogan_250310_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Bemühungen für eine friedliche Lösung des iranischen Atomprogramms sind verstärkt worden. Hierzu reiste der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan am Sonntag (16.05) in den Iran.

Indessen stattete der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu seinem iranischen Amtskollegen einen unerwarteten Besuch ab. An dem Gespräch zwischen Davutoglu und seinem Amtskollegen Mottaki nahm auch der brasilianische Außenminister Celso Amorim teil, der auch eine diplomatische Lösung des Problems befürwortet. Beim Gespräch wurde eine friedliche Lösung des Problems, ohne die Verhängung von Sanktionen, erörtert.