Syrische Armee will Flüchtlinge stoppen

syrien_240611_teaser_gr_thmerged.jpg

Mit einer umfangreichen Operation in der Nähe der Grenze zur Türkei will die syrische Armee den Ansturm von Flüchtlingen stoppen. Syrische Soldaten wurden dazu auf Hügeln stationiert, von wo aus das Gebiet gut beobachtet werden kann.

Syrische Soldaten holten eine türkische Fahne vom Mast an einem Kontrollpunkt, die zuvor von syrischen Flüchtlingen gehisst wurde. Die Soldaten hissten dann die syrische Flagge. Die türkische Armee beobachtet die Entwicklungen an der Grenze.

Die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien hat sich inzwischen auf gut 11.000 erhöht. Der Präsident des Türkischen Roten Halbmondes Tekin Kücükali besuchte die syrischen Flüchtlinge, die in der Zeltstadt in Hatay untergebracht wurden.

Kücükali sagte vor Medienvertretern, dass Vertreter des Halbmondes und des Rotenkreuzes aus Kasachstan, Georgien, Tadschikistan, Aserbaidschan, USA, Großbritannien, Spanien und Italien als Beobachter in die Türkei gekommen sind.