Standard & Poor’s Rat an die Türkei

wirtschaft_270312_teaser_gr_thmerged.jpg

Standard & Poor`s Corporation (S&P) ist eins der bekanntesten Kredit- Ratingagenturen, die in der letzten Zeit die Kreditwürdigkeit vieler Länder streng unter die Lupe genommen hat. In den aktuellen Ratings hat sich die Note der Türkei nicht verändert, aber nach S&P´s Angaben könnte die Türkei ihre Rating-Note schnellstens verbessern. Dafür müsse sich die Türkei auf einen schneller wachsenden Export ihrer Ressourcen konzentrieren. Außerdem betont die Agentur, dass umfassendere Reformen in den "Gesetzen für Soziale Sicherung" folgen müssen.

Sollten die Schwankungen in der Makroökonomie dieses Jahr nicht stabilisiert werden und die Empfindlichkeit auf ausländische Ereignisse weiterhin anhalten, würde sich die Note nicht verbessern. Seit dem 19. Februar 2010 benotet die Ratingagentur die Kreditwürdigkeit der Türkei unter der Note "BB". Erst mit der Note "BB" hält die Ratingagentur die Investitionen in einem Land für empfehlenswert. Die Banken stimmen der Analyse der Ratingagentur zu, gaben aber an, dass die vorgeschlagenen Lösungen nichts Neues wären.

Verwandte Themen