Sinotruk: LKW-Hersteller sucht Investition in der Türkei

Sinotruk-tuerkei-310314_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Lastkraftwagenhersteller Sinotruk möchte in der Türkei Investitionen tätigen und sucht daher nach einem Partner. Sinotruk ist in China der führende Hersteller für schwere Lkw und besitzt im Reich der Mitte einen Marktanteil von rund 20%. Der chinesische Konzern wurde 1935 gegründet und verkaufte im Jahr 2008 mehr als 100.000 Lastwagen. Das Unternehmen produziert auch unter einer MAN-Lizenz in China.

Vertreter des Unternehmens wurden vom türkischen Wirtschaftsministerium eingeladen, um die Investitionsmöglichkeiten im Automobilsektor der Türkei auszuwerten und Gespräche mit lokalen Industrieverbänden zu führen.

Der stellvertretende Geschäftsführer Liu Qing sagte bei einem Treffen in Bursa: "Die Türkei ist ein Schwellenland und zählt zu unseren Prioritäten. Wir sind auf der Suche nach Partnern, mit denen wir eine Geschäftsbeziehung aufbauen können."

Die Automobilindustrie der Türkei ist der fünftgrößte Hersteller von leichten Nutzfahrzeugen in Europa. 2013 liefen 1,13 Millionen Fahrzeuge der Marken wie Toyota, Ford, Renault, Fiat, Honda und Hyundai von den Fertigungsbändern. Die Branche hat 2013 Fahrzeuge und Ersatzteile im Wert von 21,5 Mrd. US-Dollar ins Ausland exportiert. In laufenden Jahr stieg der Exporte im Vergleich zum Vorjahr um 12%.

Verwandte Themen