Sila Sahin wegen Nacktbilder beschimpft

sila-sahin-130411_collage.jpg

Sila Sahin schmückt im Monat Mai das Cover des „Playboy"-Magazins. Sie ist die erste Türkin, die auf dem Cover des Herrenmagazins zu sehen ist. Viele Muslime in Deutschland sind über die Fotos entsetzt. Auch Silas Familie war zunächst geschockt. Auf der Homepage von GZSZ erzählt die 25-jährige, dass ihre Mutter immer noch böse auf sie sei. Ihr Vater war ebenfall sehr entsetzt, als er von den Fotos erfahren hatte. Er drohte seiner Tochter mit "Konsequenzen".

Auch auf der Facebook Seite der Schauspielerin gingen viele böse Kommentare ein. Andere wiederum loben den Mut der jungen Türkin, sich nackt ablichten zu lassen.

Sila wollte mit den erotischen Fotos anderen jungen Türkinnen zeigen, das es okay ist, wenn man so lebt, wie man ist und das es nicht billig ist, wenn man Haut zeigt, sagte sie in einem Interview. Sila Sahin ist übrigens nicht die erste Türkin im deutschen Playboy. Schon 2008 wurde Öznur Asrav aus Stuttgart als gebürtige Türkin Playmate des Monats, schaffte es aber nicht aufs Cover.