Sila Sahin erste Türkin auf Playboy Cover

sila-sahin-130411_collage.jpg

Sila Sahin ist bekannt als Ayla Özgül in der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Jetzt sorgt die 25-jährige Türkin für Aufsehen, weil sie sich als erste Türkin überhaupt für das Cover des "Playboy"-Magazins ablichten lies.

Sila will mit den erotischen Fotos anderen jungen Türkinnen zeigen, das es okay ist, wenn man so lebt, wie man ist und das es nicht billig ist, wenn man Haut zeigt, sagte sie in einem Interview mit der Bild. Weiter sagte Sila, das die Fotos eine Befreiung von den kulturellen Zwängen meiner Kindheit seien.

Ihren Eltern hat Sila das Fotoshooting erst am Mittwoch (13.04) in RTL-Frühmagazin gestanden. "Oje, Mama, Papa, ich liebe Euch sehr", eröffnete Sahin ihre ungewöhnliche Beichte an die Eltern, die sie vorher gebeten hatte, das RTL- Frühmagazin einzuschalten. "Ich hoffe, Ihr könnt mir verzeihen. Ich habe das gemacht, weil ich mich endlich frei fühlen möchte und ich hoffe, Ihr versteht das. Und ich hoffe, ich darf noch wieder nach Hause kommen", sagte die 25-jährige.

Bekannt wurde Sila Sahin durch ihre Hauptrolle in der Fernsehserie Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Sahin spielt darin seit 2009 die Rolle der Ayla Özgül. Sila lebt in Berlin-Charlottenburg und ist mit Jörn Schlönvoigt liiert.