Sicheres Onlinebanking mit türkischem Know-how

Tan_020212_teaser_gr_thmerged.jpg

Deutsche Banken sind in der Bestrebung beim Onlinebanking sicherer zu werden. Daher verzichten sie auf TAN-Listen, die an die Kontoinhaber per Post versendet werden. Stattdessen setzen sie auf TAN-Generatoren Geräte. Die Firma KOBIL mit Sitz in Worms entwickelt solche Geräte. Ismail Koyun, der Firmengründer, erklärt sein Gründungsidee so: "Vor 18 Jahren habe ich eine Marktlücke im Online-Banking gesehen und daraufhin angefangen an einer Anwendung zu arbeite, die das Banking sicherer macht.

"Die Lösung der Anwendung haben wir patentiert und sind nun Patentinhaber. Erst nach dem wir ein ausgereiftes System hatten, haben wir mit dem Vertrieb angefangen und das Produkt deutschen Banken vorgestellt. Es gibt 3 Unternehmen, die unseren TAN-Generator herstellen. 70% der aktuell von Banken eingesetzten TAN-Geräte werden von KOBIL produziert", erläutert Ismail Koyun.

Verwandte Themen