Sexskandal in der Türkei

baykal_110510_teaser_gr_thmerged.jpg

Deniz Baykal, der Oppositionsführer und Chef der Republikanischen Volkspartei (CHP), ist wegen eines Sex-Skandals von seinem Amt zurückgetreten. Ein Video ist im Internet aufgetaucht, indem Baykal mit seiner früheren Sekretärin Nesrin Baytok im Schlafzimmer gefilmt worden sein soll.

Baykal sieht in dem Video ein Komplott der Regierung. Er sagte, dass das Komplott ungesetzlich und unmoralisch sei.

Der 71-jährige Baykal ist einer der schärfsten Kritiker der islamisch-konservativen Partei AKP von Regierungschef Recep Tayyip Erdogan. Die Volkspartei versteht sich als Hüterin des Erbes von Staatsgründer Kemal Atatürk und tritt für eine strikte Trennung von Staat und Religion ein.

Verwandte Themen