Seda und Onur lassen sich Scheiden

seda_170210_collage.jpg

Seda Sayan und Onur San hatten am 2. Februar 2008 geheiratet. Nach zwei Jahren begannen dunkle Wolken über der sechsten Ehe der beliebten Sängerin und Moderatorin zu kreisen. Sie beklagte sich seit einiger Zeit über das mangelnde Interesse ihres Gatten. Am zweiten Hochzeitstag deuteten sich Spannungen an, weil Onur San den für Seda Sayan wichtigen Termin nur oberflächlich behandelte. Danach soll Sayan zum ersten Mal zugegeben haben, dass von nun an nichts mehr so sein werde wie bisher.

Um ihre Ehe zu retten, bot Sayan ihrem Ehemann eine Reise nach London an, doch Onur San lehnte das Angebot wegen Dreharbeiten für eine TV-Serie ab. Gekränkt durch die Abfuhr flog Seda Sayan mit ihrer Schwester in die britische Hauptstadt. Einige Tage später erklärte sie, dass sich ihre Ehe in einer schwierigen Phase befinde, von einer Trennung aber nicht die Rede sei.

Onur San erfuhr diese Bekanntmachung in der Zeitung und gab zu, dass er seine Frau vernachlässigt habe, betonte aber, dass eine Scheidung kein Thema sei. Daraufhin sagte Seda Sayan, dass Onur San ihr Herz nur sehr schwer wieder zurückgewinnen könne. Seda Sayans Schwiegereltern schalteten sich ein, allerdings ohne Erfolg.

Seda Sayan informierte die Presse per E-Mail, dass sie sich zur Scheidung entschlossen habe. Onur San erfuhr diese Entscheidung zeitgleich mit den Medien. Schockiert und tränenüberströmt soll er um eine zweite Chance gebeten haben. Inzwischen hat Onur San die gemeinsame Wohnung verlassen.