Schlechteste türkische Filme ausgezeichnet

goldenenkastanie_040311_collage.jpg

Mit der Goldenen Kastanie, ins Leben gerufen von einer türkischen Online-Filmzeitschrift, werden jährlich die schlechtesten Filme ausgezeichnet.

Hakan Şahins Film „Sultanın Sırrı“ bekam den Preis in der Kategorie Schlechtester Film 2010. Die Agentur Istanbul 2010 hatte den Film finanziell unterstützt; das Budget betrug 4 Millionen TL.

Hier die Liste der „Gewinner“:

Schlechteste Regie: Biray Dalkıran – Cehennem 3D
Schlechteste weibliche Darstellerin: Sinem Kobal – Romantik Komedi
Schlechtester männlicher Darsteller: Mustafa Sandal – New York’ta Beş Minare
Alarm-Uhr-Sonderpreis: Ümit Ünal – Kaptan Feza
Jurypreis Goldene Klingel: Okan Bayülgen und Hıncal Uluç

Okan Bayülgen bekam die Goldene Klingel, weil er Filmkritiker als „dumm“ bezeichnete; Hıncal Uluç wurde ausgezeichnet, weil er Filmkritiker beschimpfte, die die Filme „Yumurta“ und „Süt“ lobten.