RWE baut Gaskraftwerk in Denizli

gaskraftwerk-denizli_140411_teaser_gr_thmerged.jpg

Für das Gaskraftwerk des Energiekonzerns RWE wurde in der Stadt Denizli am Mittwoch (13.04) der Grundstein gelegt. An der Zeremonie nahmen der türkische Energieminister Taner Yildiz, der deutsche Botschafter in Ankara Eckart Cuntz und RWE Chef Jürgen Großmann teil.

Yildiz bedankte sich bei den Einwohner der Stadt Denizli und sagte: „Die Führung des Energiekonzerns RWE versprach bei einer Versammlung mit Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, dass sie 3 Milliarden Euro investieren werden. 500 Millionen Euro wurden bereits in Denizli investiert.“

Die Anlage soll Ende 2012 in Betrieb gehen und soll 2,5 Prozent des gesamten Strombedarfs der Türkei decken. Das Kraftwerk hat eine Leistung von 775 Megawatt (MW). Die Anlage in Denizli soll binnen 90 Minuten die volle Produktivität erreichen. Für die Anlage werden zusammen mit dem Partner Turcas Petrol rund 500 Millionen Euro investiert.

Verwandte Themen