Runatolia: 6000 Läufer beim Antalya Marathon

Runatolia_020315_teaser_gr_thmerged.jpg

Am 1. März wurde der Antalya Marathon zum zehnten Mal ausgetragen. An der Jubiläumsausgabe nahmen rund 6000 Läufer, am erstmals unter dem Namen "Runatolia" stattfindenden Langstreckenlauf, teil.

Bei optimalen Bedingungen und Temperaturen von rund 16 Grad nutzten viele die Chance einen Urlaub an der türkischen Riviera mit einem Marathonlauf zu verbinden. Wie in den Jahren zuvor wurden neben der Marathonstrecke auch wieder ein Halbmarathon und ein 10 Km Lauf angeboten.

Neuer Ausrichter des Antalya Marathons war in diesem Jahr erstmals die Vural Öger Firmengruppe mit dem neuen Reiseveranstalter V.Ö. Travel. Rund 6000 Sportler aus 37 Nationen nahmen am Runatolia teil.

Bei den Herren siegte Mustafa Shaban in der Zeit von 2:32:18 und verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr. Bei den Frauen siegte Olesya Nurglieva in 2:46:32 vor ihre Zwillingsschwester Elena.

Am Samstag wurde auch wieder ein High-Heels-Lauf ausgetragen. Die Türkin Aysen Özkul siegte dabei auf 7 cm hohen Absätzen in einer Rekordzeit von knapp 16 Sekunden.

Der Antalya-Marathon gilt mittlerweile als Frühjahrsklassiker und ist besonders wegen seiner schönen Strecke entlang der Küste mit Ausblick auf das schneebedeckte Taurusgebirge bei den Läufern beliebt.