Rauchverbot in der Türkei auf der Kippe?

rauchen_180709_teaser_gr_thmerged.jpg

Das seit 2009 geltende Rauchverbot in der Türkei in Teehäusern und Restaurants soll laut türkische Medien auf der Kippe stehen.

Der Verwaltungsgerichtshof in Ankara hält das absolute Rauchverbot in Teehäusern und Restaurants für verfassungswidrig, weil es gegen die individuellen Grundfreiheiten verstößt.

Nun hat der Verwaltungsgerichtshof in Ankara das Verfassungsgericht gebeten, das Rauchverbot aufzuheben.

Das verschärfte Rauchverbot in der Türkei gilt seit 2009. Seit dem darf man in Lokalen und Restaurants, aber auch Hotels und in ihren Lobbys in der Türkei nicht mehr rauchen. Sogar im Freien ist das Rauchen teilweise eingeschränkt.