Putin verhängt Sanktionen gegen die Türkei

putin-erdogan_011214_teaser_gr_thmerged.jpg

In der vergangenen Woche wurde ein russischer Kampfjet im Grenzgebiet zwischen der Türkei und Syrien von der türkischen Armee abgeschossen, nachdem dieser den türkischen Luftraum verletzt hatte. Die türkisch-russischen Beziehungen liegen seitdem auf Eis. Jetzt hat der russische Präsident Wladimir Putin Sanktionen gegen die Türkei bekannt gegeben.

Die Wirtschaftsanktionen wurden am Samstag von Putin im Kreml unterzeichnet. Demnach soll es ein Importverbot von vielen türkischen Waren geben. Auch die Tourismusbranche der Türkei soll mit Sanktionen bestraft werden.

Die russische Regierung will eine Liste mit türkischen Waren erstellen, die für einen bestimmten Zeitraum nicht mehr nach Russland importiert werden dürfen. Auch sollen russische Firmen ab Januar 2016 keine türkischen Arbeiter mehr neu einstellen dürfen.

Die türkische Tourismusbranche dürfte die Sanktionen ebenfalls zu spüren bekommen. Putin hatte angeordnet, das künftig russische Reiseveranstalter keine Reisen in die Türkei mehr anbieten dürfen. Russische Charterfluggesellschaften dürfen zudem keine Ziele in der Türkei mehr anfliegen.

Türkische Schiffe und Lastwagen sollen bei der Einreise nach Russland künftig schärfer kontrolliert werden. Außerdem wird die Visumspflicht für Türken die nach Russland reisen wollen ab Januar wieder eingeführt.