Protest gegen „Türk-Milch“ aus Österreich

milch_250810_teaser_gr_thmerged.jpg

Die niederösterreichische Molkerei (Nöm) hat seit drei Wochen eine Milchpackung mit türkischer Beschriftung im Sortiment. Neben "Vollmilch" ist auf dem Tetrapack auch "Süt" zu lesen. Einige konservative Österreicher befürchten "einen bedrohlichen Vormarsch des Islam", schreibt eine Tageszeitung. Bei der Molkerei gehen seitdem viele Protestmails ein und auch bei der Hotline läuten die Apparate pausenlos. Im Internet wird zum Boykott aller Produkte der Molkerei aufgerufen.

Die Molkerei ist verwundert über die große Aufregung. Man wollte nur die große türkische Community ansprechen und den Markt nicht kampflos anderen Produzenten überlassen, sagte ein Sprecher der Firma. Die türkisch-deutsch beschriftete Milch wird ausschließlich in türkischen Supermärkten angeboten – im übrigen Lebensmittelhandel gibt es weiterhin die gewohnte Variante.

Verwandte Themen