Popstar Erol Büyükburc ist tot

erol-bueyuekburc_130315_teaser_collage.jpg

Erol Büyükburç ist am Montagmorgen im Alter von 79 Jahren verstorben. Der Popsänger wurde tot in seinem Schlafzimmer aufgefunden. Osman Nuri Yazici, Büyükburçs Manager, hatte vergeblich versucht, ihn telefonisch zu erreichen und daraufhin die Polizei eingeschaltet. Gegen 12:00 trafen die Beamten gemeinsam mit einem Schlüsseldienst in der Wohnung des Künstlers in Etiler ein. Erol Büyükburç wurde in Bauchlage tot auf seinem Bett aufgefunden. Die Wohnungstür war von innen verriegelt. Da Erol Büyükburç an Diabetes und Herzinsuffizienz litt, wird vermutet, dass er an einem Herzinfarkt gestorben sein könnte.

Erol Büyükburç, der als türkischer Elvis bezeichnet wurde, kam 1936 in Adana zur Welt. Er war einer der beliebtesten türkischen Popstars der 1960er Jahre. Sein ersten Album "Sevgi Çiçekleri" veröffentlichte er 1975. 1981 folgte das Album "Sen Vars?n". Seine Singleauskopplung "Sevemem" wurde ein Hit. Zu Erol Büyükburçs größten Hits gehören die Songs "Öp Beni", "Little Lucy" und "Haydi Gençlik Hop Hop".

Erol Büyükburçs Tochter Ajlan, ebenfalls Sängerin, verlor am 22. Juli 199 bei einem Verkehrsunfall ihr Leben.