Opferfest: Waffenruhe in Syrien

Opferfest_Waffenruhe_Syrien_231012_teaser_gr_thmerged.jpg

Laut Medienberichten unterstützt Russland die Initiative von Lakhdar Brahimi, dem Syrien-Sondergesandten von UNO und Arabische Liga, zu einer Waffenruhe während des islamischen Opferfestes.

In einer Mitteilung des russischen Außenminister Sergej Lawrow heißt es: "Wir rufen die syrische Regierung und Oppositionsgruppen auf, sich auf die Vorschläge von Lakhdar Brahimi positiv einzulassen. Wir sind der Überzeugung, dass damit ein besonders notwendiger Schritt zu einer beständigen Waffenruhe erfolgt und der Start eines politischen Prozesses erfolgt, der einen demokratischen Wandel Syriens im Interesse all seiner Bürger sichert."

Seit Anfang 2011 hält der Syrien-Konflikt an und über 30 000 Menschen haben laut Angaben der UN im Konflikt ihr Leben gelassen.