Opel Monza Concept auf der IAA

opel-monza-040913_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Krisengeschüttelte Autobauer Opel will mit einer Concept-Studie auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September) für Aufsehen sorgen. Dabei wird das 80er-Jahre-Kultauto Monza modern präsentiert.

Das Coupe mit Flügeltüren bietet bei einer Länge von 4,69 Meter Platz für vier Personen. Neu ist eine von Tür zu Tür verlaufende Instrumententafel mit Projektionstechnologie. Zudem bietet die Concept-Studie eine noch stärkere Vernetzung des Autos mit dem Internet. Bei angeschlossenem Smartphone lässt sich die Internet-Community aufs Display holen.

Das modulare Design erlaubt verschiedenste Motorisierungen, auch alternative Antriebe sind denkbar. Auf der IAA wird eine Version mit Elektroantrieb und Dreizylinder-Gas-Motor als Reichweitenverlängerer gezeigt.

Verwandte Themen