Opel Mokka stürmt SUV Verkaufscharts

opel-mokka-280314_teaser_gr_thmerged.jpg

Seit seiner Einführung im Herbst 2012 wurde der Opel Mokka jetzt schon 200.000-mal bestellt. Damit lag der Rüsselsheimer City-SUV im Februar an der Spitze der Verkaufscharts bei den kleinen SUV. In den ersten zwei Monaten des Jahres hat der Mokka in Deutschland somit einen Marktanteil von 12 Prozent in dieser Fahrzeugklasse erreicht.

In Deutschland wird der Opel Mokka ab 18.990 Euro angeboten. Die Basisversion ist mit einem 115 PS starkem 1,6-Liter-Benziner ohne Allradantrieb ausgestattet.

Der Opel Mokka ist mit Sicherheitslichtsystem, Ergonomie-Sitzen, integrierte FlexFix-Fahrradträger, Frontkamera mit Frontkollisionswarner, der verbesserte Verkehrsschild- und Spurassistent oder ESPPlus samt Berganfahr- und Bergabfahrassistent zu ordern.

Zurzeit wird der Mokka noch zusammen mit dem Chevrolet Trax in Südkorea hergestellt. Ab diesem Sommer wird die Produktion wegen der guten Nachfrage in Europa nach Spanien verlegt.