Olivenöl: Türkei steigert seinen Export

olivenoel-tuerkei_10042013_teaser_gr_thmerged.jpg

In den letzten 5 Monaten ist der Olivenöl-Export der Türkei exponential angestiegen. Im Vergleich zu den 5 Vorjahresmonaten um satte 445 Prozent auf 45.500 Tonnen.

Im März dieses Jahres registrierten die Exporteure sogar einen Anstieg von 625 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Gründe für den Erfolg der Türkei am Markt liegen u.a. bei Missernten des weltweit größten Olivenöl-Produzenten Spanien. Die Türkei war in der Lage die große Nachfrage, die durch Spanien nicht bedient werden konnte, durch das heimische Olivenöl Angebot zu bedienen.

Türkisches Olivenöl darf zollfrei laut einer neuen Vereinbarung mit der EU auf dem EU-Markt vertrieben werden. Spanien dominiert jedoch den weltweiten Olivenöl-Markt. Nach Spanien kommen Italien, Griechenland, Tunesien und die Türkei.