Ölüdeniz – schönster Strand der Welt

oeluedeniz_260607_collage.jpg

Die blaue Lagune von Ölüdeniz an der lykischen Küste gilt als der schönste Strandabschnitt der Türkei. Bild.T-Online User waren im vergangenen Jahr allerdings einer etwas anderen Meinung – sie fanden, Ölüdeniz sei nicht nur der schönste Strand der Türkei, sondern der schönste Strand der Welt.

Bild.T-Online hatte die Deutschen dazu aufgerufen, ihren Traumstrand zu wählen. Zur Auswahl standen 12 wunderschöne Strände aus der ganzen Welt. Unter anderem Fleming Beach Park (Hawaii), Botton Bay (Barbados), Camps Bay (Kapstadt), die Copacabana (Rio de Janeiro) und der Strand auf Koh Samui in Thailand.

Das Ergebnis fiel eindeutig zugunsten des türkischen Paradiesstrandes aus: Ganze 89,1 Prozent der User stimmten für Ölüdeniz, das Urlaubsparadies an der türkischen Riviera. Alle anderen Traumstrände befanden sich weit hinter dem Favoriten. So landeten Fishmen Island (Malediven) und La Digue (Seychellen) nur auf Platz 2 und 3.

Der phantastische Lagunenstrand von Ölüdeniz liegt etwa zwölf Kilometer vom beliebten Ferienort Fethiye entfernt. Glasklares, türkisblaues Wasser und ein schneeweißer, flach abfallender Kieselstrand haben die etwa zwei Kilometer lange Bucht zum türkischen Postkartenmotiv Nummer eins gemacht. Eingerahmt wird die attraktive Strandkulisse von einem sattgrünen und duftenden Pinienwald, der auch im heißen Hochsommer angenehmen Schatten spendet. Die Wasseroberfläche ist in der Lagune so glatt und ruhig, dass die Einheimischen der Bucht den Namen "Ölüdeniz" ("Totes Meer") gaben. Selbst wenn es stürmt und gewittert – das Wasser bleibt, gut geschützt zwischen hohen Bergen, ungetrübt. Und beim Schwimmen in der „blauen Lagune“ blickt man direkt auf den beeindruckenden Babadag.

In der Slideshow rechts neben diesem Artikel können Sie sich selbst ein Bild von der Einzigartigkeit des Ölüdeniz Strandes machen.

Verwandte Themen