Nutzfahrzeugproduktion der Türkei auf Platz 1

Nutfahrzeugproduktion-Tuerkei_241215_gr_thmerged.jpg

In der Türkei fertigen immer mehr Autobauer Fahrzeuge. So ist die Türkei in den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres bei der Produktion von Nutzfahrzeugen europaweit auf den ersten Platz aufgestiegen. Im Zeitraum Januar bis September 2014 belegte die Türkei hinter Spanien noch den zweiten Platz.

Laut den veröffentlichten Daten der türkischen Vereinigung für Automobilproduktion (OSD) zu europäischen Produktions- und Handelszahlen stieg die Nutzfahrzeugproduktion der Türkei von Januar bis September 2015 um 34 Prozent auf 408.000 Nutzfahrzeuge.

In den EU-Staaten stieg die Zahl der Nutzfahrzeugproduktion in der Zeit von Januar bis September 2015 zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent und erreichte ein Volumen von 1,4 Millionen Einheiten.

Zahlen der Uludag Exporteure-Vereinigung (UIB) zufolge ist der Anteil, der aus der Türkei in die EU exportierten Nutzfahrzeuge, im Zeitraum Januar bis September von 79 Prozent in 2014 auf 82 Prozent in 2015 gestiegen.

Neben Nutzfahrzeugproduktion auch starke PKW-Fertigung

In der Türkei fertigen immer mehr Autobauer Fahrzeuge. 2014 verließen 1.170.445 Autos die Werke im Land. Weltweit liegt die Türkei damit auf dem 17. Rang der Automobilproduktion. Die Marken Fiat, Peugeot, Citroën, Ford und Opel zählen zu den größten Produzenten der Türkei.

In der Türkei liegt der Dieselmotor an erster Stelle der Beliebtheitsskala. In allen andern europäischen Ländern werden mehr Benzinmotoren geordert. Bei der Farbwahl stehen die türkischen Autokäufer besonders auf Weiß. Rund 55 Prozent aller Ford-Neufahrzeuge in der Türkei werden in Weiß ausgeliefert. Türkisches Auto

Verwandte Themen