Neuer A6 Avant – Edeles (T)Raumschiff

audia6_avant_171104_collage.jpg

Er ist 4,93 Meter lang, 1,86 Meter breit und 1,46 Meter hoch und er steht wie aus einem Guss auf seinen Rädern. Der neue A6 Avant, ein Eyecatcher wie er im Buche steht, hat alles, um an die großen Erfolge seiner Vorgänger anzuknüpfen.

Natürlich rollt der Edelkombi mit dem Singleframe-Kühlergrill, Audis neuem Design-Markenzeichen, auf die Straßen. Die Seitenlinie (leicht abfallende Dachlinie, ansteigende Gürtellinie) verleiht dem Ingolstädter nicht nur ungeheure Dynamik, sondern auch Eleganz.

Das Motorenprogramm umfasst insgesamt fünf längs eingebaute Aggregate, darunter drei Benziner (2.4 V6 mit 177 PS, 3.2 V6 FSI mit 255 PS und 4.2 V8 mit 335 PS) und zwei Turbodiesel-Direkteinspritzer. Zum bereits bekannten 3.0 V6 TDI mit 225 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment kommt als brandneuer Vertreter der Selbstzünderriege der 2.7 V6 TDI mit einer Leistung von 180 PS und 380 Nm Drehmoment.

Die üppige Serienausstattung kann sich sehen lassen: Zweizonen-Klimaautomatik, 16-Zoll-Aluräder, das zentrale Bediensystem MMI basic, ESP der neuesten Generation, die geschwindigkeitsabhängige Servolenkung servotronic und ein Licht- und Regensensor gehören ebenso dazu, wie alle einschlägigen elektrischen Helferlein. Zum manuellen Sechsganggetriebe gibt‘s optional die sechsstufige tiptronic oder die stufenlose Automatik multitronic. Und selbstverständlich ist der A6 Avant auch als allradgetriebener quattro zu haben.

Die Laderaumkapazität beträgt 565 Liter (plus 110 Liter gegenüber dem Vorgänger), bei umgeklappter Rücksitzbank sind es 1660 Liter (plus 70 Liter). Optional gibt‘s Befestigungssysteme, Bodenschienen und ein Fahrradhaltersystem. Der A6 Avant darf bereits bestellt werden, vor März 2005 wird er aber nicht geliefert.

Die Preise für den neuen A6 Avant beginnen bei 35 700 Euro (2.4 mit 130 kW/177 PS und 6-Gang-Handschaltung). Der günstigste Diesel (2.7 TDI mit 132 kW/180 PS, 6-Gang-Handschaltung) ist ab 38 900 Euro erhältlich.

Verwandte Themen