Nebenkosten: Türkei ist am günstigsten

nebenkosten-tuerkei_180515_teaser_gr_thmerged.jpg

Der deutsche Automobilclub ADAC hat vor Beginn der Sommersaison die Nebenkosten in den beliebtesten europäischen Reiseländer verglichen. Dabei wurden 33 typischen Produkte und Dienstleistungen in den Feriengebieten der Länder eingekauft und verglichen. Die Türkei schnitt am besten ab und hatte im Vergleich die geringsten Nebenkosten aller europäischen Länder. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Bulgarien und Griechenland.

Der Warenkorb mit den 33 Artikeln kostete in der Türkei im Schnitt 117,54 Euro. Bulgarien lag mit 120,32 Euro nur knapp dahinter. Im Nachbarland Griechenland sind die Nebenkosten mit rund 145 Euro schon deutlich höher. Am teuersten sind die Nebenkosten mit 216,96 Euro in Frankreich. Der durchschnittliche Warenkorb der getesteten Länder kam auf 161,53 Euro.

Die Türkei wurde in drei von vier Kategorien als "sehr günstig" eingestuft. In den Kategorien Gesundheit & Körperpflege, Information & Freizeit sowie Shopping & Extras lagen die Preise teilweise signifikant unter dem europäischen Mittelwert. Nur in der Kategorie Essen und Trinken wurden die Nebenkosten in der Türkei als durchschnittlich bewertet.

Die größte Preisdifferenz verzeichnete der ADAC bei einem gekauften Strandhandtuch. In Side an der türkischen Riviera kostete ein Handtuch nur 5 Euro. Im französischen Six-Fours-les-Plages sollte der gleiche Artikel 33 Euro kosten.

Verwandte Themen