Murat Günak bringt E-Auto Mia

mia-guenak-240211_teaser_gr_thmerged.jpg

Bis vor drei Jahre war der türkischstämmige Murat Günak Leiter der Volkswagen-Designabteilung. Seit einiger Zeit entwickelt Murat Günak Elektroautos und ist Geschäftsführer der mia electric GmbH. In diesem Sommer kommt das erste E-Auto aus dem Hause Günak auf den Markt.

Der Mia ist ein rein elektrisch betriebener Microbus, der in drei verschiedenen Varianten hergestellt wird. Zunächst soll der Mia nur für Gewerbekunden und Flottenbetreiber auf den Markt kommen. Im Jahr 2012 folgt dann die Markteinführung des Elektroautos für Privatkunden. Das E-Auto überzeugt durch optimale Maße für den Stadtverkehr, überraschende Bequemlichkeit und für ein Elektroauto einen günstigen Preis.

Der Mia soll eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h erreichen, was zum mitschwimmen auf der Autobahn reichen sollte. Die Basisversion soll eine Reichweite von ca. 100 Kilometern haben. Der Akku lässt sich in nur 2.5 Stunden aufladen und die Stromkosten für 100 Kilometer liegen bei nur 1,50 Euro. Die Basisversion des Dreisitzers soll schon für 19.500 Euro zu haben sein.