Microsoft Türkei: Dreifache Auszeichnung

microsoft-tuerkei_250713_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Softwaregigant Microsoft hat seine Niederlassung in der Türkei, die im Wettbewerb zu 112 Landesfilialen des Softwareriesen steht, nun zum dritten Mal mit der stark umkämpften Auszeichnung "Land des Jahres" ausgezeichnet.

Die Auszeichnung, die dem General Manager von Microsoft Türkei Tamer Ozmen, von Microsoft CEO Steve Ballmer bei einer Feier in Atlanta überreicht wurde, bedeutet auch mehr Zuwendung in Form von Ressourcen und Investitionen durch Microsoft für seine Landesniederlassung Türkei. Bei der Übergabe der Auszeichnung sagte Microsoft Steve Ballmer: "Die Türkei, die von ihrem dynamischen und unternehmensfreudigen Geist angetrieben ist, steht den Märkten China, Brasilien, Mexiko und Russland im Wirtschaftswachstum in nichts nach. Microsoft Türkei antwortet auf den steigenden IT-Bedarf der türkischen Wirtschaft."

Microsoft, das seit 20 Jahren in der Türkei tätig ist, übt die Nahost- und Nordafrika-Geschäfte, die 79 Länder abdecken, von seinem regionalen Sitz in der Türkei aus. Das Türkei-Team hat 400 Beschäftigten und 11.000 Geschäftspartnern.

Verwandte Themen